WProtect - Produktionsanlauf in Europa

Linz, März 2005

Seit der dritten Märzwoche wird WProtect - ein korrosionsbeständiges Blech der besonderen Art mit einer robusten -Elefantenhaut- aus Polyolefin - jetzt auch in Europa gefertigt. Die Produktion erfolgt im Werk Linz der Wuppermann Gruppe. Verarbeiter brauchen somit dieses Verbund-Blechband, das einen außergewöhnlich wirksamen Schutz gegen Abrasion und Korrosion aufweist, nicht mehr wie bisher aus den USA zu importieren. Dort hat sich dieses Material u.a. bei Abwasserrohren bereits seit Jahrzehnten unter harten Einsatzbedingungen - z.B. bei besonders aggressiven oder sauren Abwässern - bewährt.

Seine besonderen Eigenschaften erhält WProtect durch den intensiven Verbund von gleich zwei Schutzschichten: Auf eine korrosionshemmende Zinkschicht wird in einem zweiten Arbeitsgang eine äußerst zähe und robuste Polyolefinfolie auflaminiert, die von The Dow Chemical Company unter der Markenbezeichnung -TRENCHCOAT* Protective Film- entwickelt wurde. TRENCHCOAT Protective Film ist besonders abriebfest und zeichnet sich durch sehr gute Resistenz gegen Angriff durch Säuren, Laugen sowie zahlreiche Chemikalien aus. Das Material verträgt selbst tiefste Temperaturen, ohne zu verspröden, und kann auch bei Wärme bis 80 °C eingesetzt werden. Der Verzicht auf Weichmacher bedingt gute Langzeitstabilität und eine günstige Einstufung bezüglich der Wassertoxizität, hinzu kommen Witterungs- und UV-Beständigkeit. Hervorzuheben ist außerdem, dass die Folie alle üblichen Umformoperationen bis hin zum vollständigen Umbördeln klaglos übersteht und sich somit bei geeigneter Verbindungstechnik - z.B. durch Falzen - auch komplexe Konstruktionen erzeugen lassen.

Für die Produktion hat Fa. Wuppermann die im Werk Linz vorhandene Verzinkungslinie, die besonders dicke Zinkauflagen bis zu 1000 g/m2 erzeugen kann, um eine zusätzliche Station erweitert. In dieser wird der TRENCHCOAT Protective Film beidseitig auf das frisch verzinkte Warmband auflaminiert, wodurch ein besonders hochwertiger Verbund entsteht. Das so erzeugte -WProtect--Bandmaterial ist in Breiten von 120 bis maximal 750 mm verfügbar, die Blechdicken liegen zwischen 1,5 und 6 mm.