WGalweld

Der Rundum-Korrosionsschutz für Rohre

Wuppermann hat mit WGalweld die Lösung für den höchsten Korrosionsschutz von Stahlrohren. Die neue Generation von verzinkten Rohren ist das Ergebnis eines aufwendigen Entwicklungsprozesses. Der thermisch aufgebrachte metallische Überzug haftet hervorragend. Die Einzigartigkeit der WGalweld-Rohre liegt darin, dass die Zink- und Zink-Magnesium-Schicht ebenfalls im Bereich der Schweißnaht sowohl innen als auch außen haftet.

Worin liegen die Vorteile des WGalweld-Verfahren?

Der wesentliche Vorteil des WGalweld-Verfahrens von Wuppermann besteht in der korrosionsresistenten Schweißnaht innen und außen. Bei Rohren aus hochqualitativen bandverzinktem Vormaterial aus eigener Produktion, können wir eine optimale Zinkhaftung gewährleisten, die sich stark von der Zinkhaftung bei stückverzinkten Rohren abhebt.

Wir bieten eine glatte, homogene Oberflächenqualität des Rohrmantels innen und außen: Außen dient sie als perfekte Basis für eine nachträgliche organische Beschichtung und innen als Qualitätsmerkmal für einen lediglich geringen hydraulischen Druckverlust.

Durch die WGalweld-Rohre von Wuppermann ist auch ein wirtschaftlicher Korrosionsschutz gegeben. Zink- und Zink-Magnesiumschichten können auf das Endprodukt des Kunden angepasst werden und es besteht die Möglichkeit zu einer Differenzverzinkung. Bei der Differenzverzinkung besteht immer ein Verhältnis von 1:2. Beispielsweise kann sich das so äußern, dass der Rohrmantel außen mit einer Beschichtung von 70 µm und innen mit 35 µm verzinkt wird.

Als welche Endprodukte können WGalweld-Rohre von Wuppermann eingesetzt werden?

In vielen Anwendungsgebieten werden Stahlrohre mit besonders hohem Korrosionswiderstand verlangt. WGalweld-Rohre sind für eine extreme Beanspruchung in korrosionsgefährdeten Einsatzgebieten optimal geeignet.

Eingesetzt werden rundum verzinkte Rohre von Wuppermann vor allem in der Verkehrstechnik für Aufhängungen von Verkehrsschildern und im Bahnverkehr im Bereich der Oberleitungen. In beiden Anwendungen wird Korrosionsschutz für höchste Ansprüche gefordert, den Wuppermann mit den WGalweld-Rohren erfüllt.

Ebenfalls können WGaldweld-Rohre als Sprinklerrohre eingesetzt werden. Sehen Sie dazu die Produktinformationen für unsere Sprinklerrohre.

 

Einzelheiten und qualitätsrelevante Eckdaten finden Sie in der aufklappbaren Tabelle:

Abmessungen

 
RundrohrØ 30 - 115 mm
Rechteckrohr10 x 40 - 40 x 140 mm
Quadratrohr25 x 25 - 90 x 90 mm
Rohrlängen2.500 - 15.000 mm
Wanddicke1,00 - 4,00 mm
Banddickentoleranzenbis +/- 0,03 mm
Zollformate 1" bis 4"

Rohr- und Profilnormen/Stahlgüten

EN 39 / S235GT
EN 10217-1 /  P195TR1 – P265TR1
EN 10219-1 /  S235JRH – S355J2H
EN 10305-3 & EN 10305-5 / E195+CR1 – E355+CR1
EN 10305-3 & EN 10305-5 / E220+CR2 – E420+CR2
EN 10162 / S250GD – S350GD
ASTM A795M / Type E, Grade A

Produktdaten

Zinkauflagen je Seite: 7 – 80 μm (50 – 560 g/m2)
Differenzverzinkung: im Verhältnis bis max. 2:1
Zusammensetzung der Überzüge: Z (Reinzink), ZM (Zink-Magnesium)
Ausführung des Überzuges: M (kleine Zinkblume)
Oberflächenarten: A (übliche Oberfläche), B/C (nachgewalzte Oberfläche)

Qualitätsrelevante Eckdaten

Zertifiziert nach ISO 9001:2008 und ÖNORM EN ISO 3834-3
CE Konformität gemäß EN 10219-1, BPV 305/2011/EU (Nr. 0780-CPR-122060)
Zertifiziert nach DGRL 97/23/EG und 97/23/EC (Nr. 01 202 973/Q-14 9999)
Abnahmeprüfzeugnis nach EN 10204 3.1
Zertifizierte Schweißer nach ÖNORM EN ISO 14732:2013
Zertifiziertes ZfP-Personal nach ÖNORM EN ISO 9712
Basismaterial aus eigener Bandverzinkung nach EN 10346
Kontinuierliche Inline-Überwachung der Schweißnahtgüte
Inline-Wirbelstromprüfung
Kontinuierliches Inline-Vermessen der Rohrgeometrie
Schweißnahtlage frei wählbar
Druckprüfung bis max. 150 bar
Eigene Rollnutanlage