Wuppermann Engineering GmbH

Forschung & Entwicklung in der Wuppermann-Gruppe

In der 1997 gegründeten Wuppermann Engineering GmbH im österreichischen Judenburg sind die Forschungs- und Entwicklungskompetenzen des Geschäftsbereichs Flachprodukte gebündelt. Zu den Hauptaufgaben der F&E-Abteilung von Wuppermann zählen das Projektmanagement für die Layoutplanung neuer Anlagen, die Entwicklung von neuen Produkten, Produkteigenschaften und Verfahren sowie die optimale Vernetzung verschiedener Herstellungsprozesse und Leistungen.

Kernkompetenzen der Wuppermann-Mitarbeiter in der Forschung & Entwicklung liegen in den Bereichen Metallurgie, Korrosionstechnik und der betriebsbegleitenden Produktentwicklung. Insbesondere die Forschung im Bereich des Korrosionsschutzes von Stahl wurde in den letzten Jahren immer weiter ausgebaut, so dass Wuppermann hier als Experte am Markt gilt. Ein wichtiger Schwerpunkt ist darüber hinaus die Bildung von Netzwerken und Kooperationen, zum Beispiel mit der Montanuniversität Leoben.

Die F&E-Labore des Stahlverarbeiters aus Leverkusen sind unter anderem ausgestattet mit Rasterelektronenmikroskopen zur Mikroanalytik sowie Simulatoren. Die Labormitarbeiter prüfen und bearbeiten standardisierte und spezielle Korrosionen, Werkstoffeigenschaften und in der Metallographie.

Das F&E-Team arbeitet eng mit den Produktionsstandorten von Wuppermann für den Flachbereich in den Niederlanden, Ungarn und Österreich zusammen.

 

Kontakt
Wuppermann Engineering GmbH
Gußstahlwerkstraße 23
A-8750 Judenburg
Telefon +43 (0) 50 910 400
Telefax +43 (0) 50 910 385
info.we(at)wuppermann.com